Menu

Blog

Poppenhausen Review

Ooooohwehhh!
Saggramend, vor lauter Urlaub, Rekordhitze und zahllosen Weinfestbesuchen
hätt ich doch fast einen kleinen Rückblick vergessen. Aber besonders unser
Gastspiel in Poppenhausen soll hier mit einigen Zeilen zelebriert werden und
eben nicht unter den sprichwörtlichen Tisch fallen:
Der TSV hatte nämlich was zu feiern und lud so zu Spiel und Spaß mit
Barbetrieb und wer die Band kennt, der weiß, dass uns ein solches Fest sauber
taugt. Erschwerend kam natürlich hinzu, dass diesmal die Organisation in den
Händen eines kleinen Grüppchens lag, welches uns sehr ans Herz gewachsen ist.
An dieser Stelle 1000 Dank und hundert Küsse an Danny, Rainer und das ganze
Team des TSV für ein gelungenes Jubiläum, einen fett geilen Beatabend und ein
Bandcatering, das seinesgleichen sucht!!! Wie Mama und Papa habt ihr euch um
eure Bandkinder gekümmert und dabei auch die Adoptivkinder aus Kasachstan (Fa.
Tonlighter) nicht außer Acht gelassen. Ich musste leider nach der dritten
Flasche braunem Glück das Weite suchen, hab mir aber sagen lassen, dass eine
kleine Kombo aus Bass, Trompete und weiblichem Gesang noch bis um halb acht
“musizierte”.
Machts gut ihr Verrückten!!!Seb // BLAST